Hermann Bauer bei Juwelier Guttenhöfer

Von der künstlerischen Schmuckfertigung zur traditionell, hochwertigen Silberwarenmanufaktur mit klassisch, zeitlosem Design.

Berühmt wurde Firmengründer Hermann Bauer durch seinen Renaissance-Schmuck, der sogar von Olga Königin von Württemberg getragen wurde und ihm schnell den Beinamen “Renaissance-Bauer” einbrachte. Da jedoch auch die Gestaltung von Schmuck der sich ständig wandelnden Mode unterworfen war, erfolgte eine Anpassung der Produktpalette.

In diesem Zusammenhang begann Hermann Bauer in den 1890er-Jahren mit der Herstellung von Kleinsilber. Eine Tradition, auf die das Unternehmen bis heute ausgerichtet ist.

Die Spezialitäten der heutigen Produktpalette liegen in der Produktion von Bilderrahmen in 925 Sterling Silber, Geschenkartikeln, silberveredelten Kristallkörpern und mit 1000/000 Feinsilber galvanisch veredelten Kristallen, wie Karaffen, Schalen und Dekantern. Ein klassisches Programm, mit dem sich Hermann Bauer als schwäbische Silberwarenmanufaktur international etabliert hat und auch zukünftig mit neuen Ideen die fast 150-jährige Tradition erfolgreich weiterführen wird.

Im Gegensatz zu den nicht unterscheidbaren Massenwaren aus der Großfertigung, sind Kristallprodukte von Hermann Bauer wertvolle Unikate mit individuellem Charakter.

Zeitlos, elegant und klassisch in der Form, mit beständigem Wert.


Zur Website

Kreationen von Hermann Bauer


CORUM
EBEL
Gellner
Jörg Heinz
MAX Collection
Michel Herbelin